Sie befinden sich hier

02 / 2016

Schule gegen Rassismus

Internationale Woche gegen Rassismus

In der letzten Woche fand eine Unterrichtseinheit „gegen Rassismus“ im Rahmen der „Internationalen Woche gegen Rassismus“ in der Schule am Wiesendamm in der SEK-II-Stufe statt, durchgeführt vom Rotaract-Club Bremerhaven-Geestemünde. In einem Rollenspiel konnten die Schüler darstellen, dass jede Ausgrenzung weh tut, waren aber zum Erstaunen der beiden rotarischen Gäste fit im Erkennen und in der Prävention. Schon das logo und das Leitbild der Schule fußt auf den Respekt gegenüber Andersartigkeit und der gegenseitigen Anteilnahme und Hilfe. Der Rotaract-Club, vertreten durch die Studenten der Hochschule Bremerhaven Maike Meesenburg und Maximilian Irmler, ist Pate der durch das Land Niedersachsen zertifizierten Schule am Wiesendamm: „Schule mit Courage“. Vor dem Hintergrund anhaltender Flüchtlingsströme ist diese Aktion mehr als geboten, um deutliche und öffentliche Zeichen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu setzen. Alle Mitglieder der Schulgemeinde haben sich seit September 2015 verpflichtet, sich aktiv gegen jede Form der Diskriminierung einzusetzen. Auch in der Bildungsarbeit für Flüchtlinge engagiert sich die Schulgemeinde: Donnerstags nachmittags werden Kinder, Jugendliche und Eltern aus Syrien in Absprache mit der Stadt Geestland zur Schule befördert und dort ehrenamtlich von den Pädagogischen Mitarbeitern, Lehrkräften und Therapeuten im Klassenraum und der Gymnastikhalle gefördert und betreut. Ein Gewinn für beide Seiten!

Kontextspalte